Corona-Infos in Leichter-Sprache

Easy to Read certified page

Termin-Vereinbarung in den Bürger-Büros

Viele Menschen gehen jeden Tag zum Bürger-Büro.
Deshalb müssen Sie einen Termin vereinbaren.
Sie kommen mit einem Termin schnell dran.

Residence and Business Registration – Foto: Michael Nagy

So können Sie einen Termin im Bürger-Büro machen.

Sie können den Termin online machen.
Online ist ein englisches Wort.
Online spricht man onn-lein.
Online heißt:
Sie können etwas mit dem Computer im Internet machen.

Klicken Sie auf den Link zur Termin-Vereinbarung im Bürger-Büro.
Dann kommen Sie automatisch zu der Online-Termin-Vereinbarung.
Link zur Termin-Vereinbarung im Bürger-Büro
Achtung: Die Informationen sind in schwerer Sprache!

Sie können den Termin am Telefon machen.
Die Telefon-Nummer ist:
0 89 - 23 39 60 00

 

Sie erreichen die Telefon-Nummer am
Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag:
Immer von 7.30 Uhr morgens bis 15.30 Uhr nachmittags
Freitag:
Von 7.30 morgens bis 13 Uhr mittags

Sie sprechen dann mit einem Mitarbeiter.
Der Mitarbeiter will wissen:

  • Wofür brauchen Sie einen Termin bei dem Bürger-Büro?
    Brauchen Sie zum Beispiel Hilfe bei einem Formular?
    Oder: Haben Sie Fragen zu einer Sache?
    Zum Beispiel zum Reise­-Pass.
    Oder: Haben Sie Fragen zu einer Urkunde?
  • In welches Bürger-Büro wollen Sie gehen?
  • Wann haben Sie Zeit für einen Termin bei dem Bürger­-Büro?
  • Dann gibt Ihnen der Mitarbeiter von dem Bürger­-Büro einen Termin.

Was ist vor einem Termin wichtig?

Comic. Das Bild zeigt eine Frau. Über ihrem Kopf sieht man eine Sprechblase. Darin ist ein Fragezeichen.

Bereiten Sie sich auf den Termin vor.
Prüfen Sie:

  • Welche Dokumente Sie für den Termin brauchen.
    Der Personal-Ausweis ist zum Beispiel ein Dokument.
  • Welche Fragen Sie für den Termin haben.

Das passiert bei Ihrem Termin

Comic. Das Bild zeigt einen kleinwüchsigen Mann. Er wartet vor einer geschlossenen Tür.

Gehen Sie zu Ihrem Termin in das Bürger-Büro.

Im Bürger­-Büro gibt es einen Warte­-Bereich.
In diesem Warte-Bereich gibt es einen Bild­-Schirm.
Auf diesem Bild­schirm stehen Warte­-Nummern.
Bei jeder Warte-Nummer steht eine Zimmer-Nummer.

Sehen Sie Ihre Warte­-Nummer?
Und die Zimmer-Nummer daneben?
Dann können Sie zu einem Mitarbeiter vom Bürger­-Büro gehen.

Achtung!

Das gilt bei dem Termin:

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren
müssen eine OP-Maske tragen.
Sie müssen keine FFP2-Maske tragen.
Aber man kann die FFP2-Maske freiwillig weiter tragen.

Kleine Kinder müssen keine Maske tragen.
Kleine Kinder sind 5 Jahre oder jünger.

Sie sollen Abstand halten.
Das bedeutet:
Sie sollen nicht zu nahe an anderen Menschen vorbei gehen.
Sie sollen nicht zu nahe neben anderen Menschen stehen.
Sie sollen nicht zu nahe neben anderen Menschen sitzen.

Der Abstand soll mindestens 1 Meter und 50 Zentimeter sein.
Das ist ungefähr so viel wie 2 Roll-Stühle.
Oder 3 große Schritte.

Haben Sie keine Zeit für Ihren Termin?

Comic. Das Bild zeigt eine Frau, die eine Erkältung oder eine Grippe hat. Sie hat einen Schal um den Hals und hält ein Taschentuch in der Hand.

Weil Sie zum Beispiel krank im Bett liegen.
Dann müssen Sie den Termin absagen.
Rufen Sie dafür im Bürger­-Büro an.
Bei dem Mitarbeiter von dem Bürger­-Büro
können Sie Ihren Termin absagen.

Was ist noch wichtig?

Comic. Das Bild zeigt einen Umzug. Man sieht zwei Männer, die eine Couch in einen Transporter einladen. Beim Transporter stehen noch zwei Kartons.

Sie müssen manchmal eine Frist einhalten.
Sie sind zum Beispiel in München umgezogen.
Dann müssen Sie Ihre neue Adresse bei uns anmelden.
Sie vereinbaren dafür einen Termin im Bürger-Büro.
Das müssen Sie in den ersten beiden Wochen
nach Ihrem Umzug machen.

Der Text hält sich an die Regeln von Inclusion Europe

Die Übersetzung in Leichte Sprache ist von
Elke Wildraut, Landes-Hauptstadt München.

Der Text ist überarbeitet von:
sag’s einfach – Büro für Leichte Sprache in Regensburg.

Der Text ist geprüft von:
Prüfgruppe einfach g’macht, Abteilung Förderstätte,
Straubinger Werkstätten St. Josef von der KJF Werkstätten gGmbH.

Die gezeichneten Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von Inclusion Europe.
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe.
Weitere Informationen unter www.inclusion-europe.eu