Internationale Schulpartnerschaften

Internationale Schulpartnerschaften können von der Landeshauptstadt München gefördert werden. Dafür erhält die Schule einen freiwilligen finanziellen Zuschuss.

Wenn Sie eine Förderung für einen internationalen Schüleraustausch beantragen möchten, dann können Sie beim Pädagogischen Institut einen Antrag stellen.
Mit einer internationalen Schulpartnerschaft können Sie die internationale Zusammenarbeit und Kommunikation stärken. Im Rahmen der internationalen Schulpartnerschaft besuchen die Schüler*innen die Partnerschule im Ausland und empfangen die Austauschschüler*innen in München. Während des Projekts entwickeln Sie mit Ihren Kolleg*innen und den Schüler*innen beider Schulen ein gemeinsames Produkt. Genaueres finden Sie in den FAQs.

Voraussetzungen

  • Ihr Schulstandort hat eine Postleitzahl von 80331 bis 81929.
  • Sie haben eine Partnerschule im Ausland.
  • Ihre Schulleitung hat die Schulpartnerschaft genehmigt.
  • An der Schulpartnerschaft müssen mindestens 10 Schüler*innen aus Ihrer Schule teilnehmen.
  • Ihre Schule erarbeitet zusammen mit der Partnerschule ein Produkt im Rahmen eines gemeinsamen Projektes.
  • Mindestens zwei Lehrkräfte Ihrer Schule begleiten die Partnerschaft.

Benötigte Unterlagen

  • Bitte füllen Sie das Antragsformular online als begleitende Lehrkraft aus.
  • Nach Erhalt des Bewilligungsbescheids füllen Sie den Auszahlungsantrag aus und fügen die Teilnehmer*innenliste bei.
  • Um Ihre Schulpartnerschaft abzuschließen, senden Sie den Verwendungsnachweis mit den entsprechenden Belegen an den Fachbereich der Internationalen Bildungskooperationen.

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

Bitte füllen Sie das Antragsformular mindestens 6 Wochen vor Beginn der ersten Austauschmaßnahme aus. Der Antrag wird in der Regel innerhalb von etwa 6 Wochen bearbeitet und gegebenenfalls genehmigt.

Gebührenrahmen

Die Höhe der Förderung ist abhängig vom Land der Partnerschule und der Anzahl der teilnehmenden Schüler*innen. Hierbei handelt es sich um einen Zuschuss für den Besuch im Ausland und den Gegenbesuch der ausländischen Partnerschule.

Fragen & Antworten

Wie finde ich eine Partnerschule?
Viele Schulpartnerschaften entstehen über persönliche Kontakte oder mithilfe offizieller Institutionen, die Sie unter Formulare & Links finden. Auch die Teilnahme an EU-Bildungsprogrammen kann zu einer „klassischen“ Schulpartnerschaft führen. Unsere Dienststelle unterstützt Sie ebenfalls bei Anfragen und Vermittlungsgesuchen.

Was ist ein Produkt?
Das Produkt soll ein sichtbares, nachhaltiges Ergebnis des Projektes sein. Folgende Produkte aus vergangenen Projekten können als Inspiration dienen: Video, Tagbücher, Kunstwerke, Konzerte, Theaterstücke etc. Jedoch sind dem Produkt keine Grenzen gesetzt.

Können die Reisekosten der Lehrkräfte auch vergütet werden?
Die Reisekosten können für städtische Lehrkräfte vergütet werden. Dafür muss die Auslandsreise vor Reiseantritt durch die Schulleitung oder die vorgesetzte Dienstkraft schriftlich genehmigt werden. Der Antrag auf Reisekostenerstattung ist innerhalb von sechs Monaten nach Beendigung der Reise bei der Dienststelle einzureichen.

Landeshauptstadt München

Referat für Bildung und Sport
Pädagogisches Institut
Internationale Bildungskooperationen

Ansprechpartner

Frau Reinbold

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport
Pädagogisches Institut
Internationale Bildungskooperationen

Ledererstraße 19
80331 München

Fax: 089 233-32130

Adresse

Herrnstraße 19
80539 München

Öffnungszeiten

Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr

Barrierefreiheit & Anfahrt

Barrierefrei zugänglich

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Verstöße gegen die Schulpflicht - Beratung für Schulen

Bei Schulpflichtverletzungen berät die Bußgeldstelle Schulen bei der Durchführung von Bußgeldverfahren.

Amtsärztliche Untersuchung – Einstellung ins Beamtenverhältnis

Beamt*innen müssen vor ihrer Einstellung ein amtsärztliches Zeugnis zur gesundheitlichen Eignung für die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe und Lebenszeit vorlegen.

Fortbildungsprogramm für Lehr- und Erziehungskräfte

Wenn Sie Lehr- oder Erziehungskraft an einer Bildungseinrichtung sind, können Sie sich für unsere internationalen Fortbildungen und Austauschprogramme anmelden.

Schülersammelliste für eine schulische Reise

Für die Teilnehmenden einer Klassenfahrt, Sprachreise oder Abschlussfahrt kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Schülersammelliste ausgestellt werden.

Amtsärztliche Untersuchung – Vorbereitungsdienst (Lehramt)

Lehramtsanwärter*innen dürfen ihren Vorbereitungsdienst nur antreten, wenn vorab eine amtsärztliche Untersuchung zur gesundheitlichen Eignung durchgeführt wurde.