Fernsehpreis LiteraVision

Wenn Sie eine TV-Sendung über Bücher, Autor*innen produziert haben, können Sie sich für den Fernsehpreis LiteraVision bewerben.

Der Fernsehpreis LiteraVision wird biennal im gesamten deutschsprachigen Raum ausgeschrieben. Er wird in den Kategorien Kurz- und Langfilm vergeben und ist mit jeweils 8.000 Euro dotiert. Die Filme der engsten Auswahl werden in einer öffentlichen Jurysitzung unter Anwesenheit der Filmemacher*innen gezeigt und diskutiert.

Die nächste Ausschreibung findet im Jahr 2024 statt.

Voraussetzungen

In die Auswahl kommen ausschließlich in den Jahren 2022 und 2023 erstmals ausgestrahlte Sendungen. Vorschläge können von den öffentlich–rechtlichen und privaten Rundfunkanstalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie von Produzent*innen und Filmschaffenden aus diesen Ländern eingereicht werden.

Benötigte Unterlagen

  • drei technisch einwandfreie DVD- bzw. Blu-ray-Kopien
  • eine Inhaltsangabe der eingereichten Fernsehproduktion
  • biographisches Material über die Filmemacherin/den Filmemacher
  • das ausgefüllte Formblatt (PDF)

Rechtliche Grundlagen

Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury mit Fachleuten aus Journalismus, Literatur und Film sowie Mitgliedern des ehrenamtlichen Stadtrats. Die zweitägige Jurysitzung, bei der die Filme der engeren Wahl gezeigt und diskutiert werden, ist öffentlich.
Im Anschluss findet die Preisverleihung statt, bei der die preisgekrönten Filme (im Rahmen des Münchner Literaturfestes) vorgeführt werden.

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Literatur und Preise

Ansprechpartner

Katrin Dirschwigl

Literatur und Preise

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kulturreferat
Literatur und Preise

Burgstraße 4
80331 München

Adresse

Burgstraße 4
80331 München

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Drehgenehmigung – Städtische Friedhöfe

Auf Antrag werden gewerbliche Film- und Fotoaufnahmen auf den städtischen Friedhöfen genehmigt.

Drehgenehmigung – Nicht-öffentliche, städtische Grundstücke

Wenn Sie auf nicht-öffentlichen, städtischen Grundstücken und in Gebäuden des Kommunalreferats drehen wollen, brauchen Sie eine Drehgenehmigung.

Drehgenehmigung – Schulgebäude und Schulgelände

Sie benötigen eine Genehmigung, um auf städtischen Schulgeländen und in städtischen Schulgebäuden Film-/ Fernseh-/ Foto-/ und Tonaufnahmen zu machen.

Drehgenehmigung – Städtische öffentliche Grünanlagen

Wer Film- und Fotoaufnahmen in einer städtischen öffentlichen Grünanlage machen will, benötigt dazu eine Ausnahmegenehmigung.

Drehgenehmigung – Öffentliche Verkehrsflächen

Wenn Sie öffentliche Wege, Straßen oder Plätze für Foto- oder Filmaufnahmen mehr als verkehrsüblich in Anspruch nehmen, benötigen Sie eine Drehgenehmigung.

Bewerbung für den Starter Filmpreis

Junge, noch nicht etablierte Münchner Filmschaffende, die einen kreativen Umgang mit dem Medium und stilistische Innovationsmomente erkennen lassen, können Sie sich für den Starter-Filmpreis bewerben.