Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Kirchen und Religionen

Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Das jüdische Gemeindezentrum in München bietet ein breites, öffentlich zugängliches Kulturprogramm, das von Buchpräsentationen und Vorträgen über die jüdische Kultur und Geschichte bis hin zu Konzertveranstaltungen reicht. Daneben werden Führungen in der Münchener Hauptsynagoge Ohel Jakob, die 2006 eröffnet wurde, angeboten. Es gibt öffentliche Führungen, Gruppenführungen und Führungen für Schulklassen. Dort wird die Geschichte der jüdischen Gemeinde in München erläutert. Die Besucher erhalten darüber hinaus einen Einblick in die Geschichte und die Bedeutung der Synagoge und werden über den Ablauf des Gottesdienstes informiert. Es wird ebenfalls der »Gang der Erinnerung« besichtigt, der dem Gedenken an die von den Nationalsozialisten ermordeten Münchner jüdischen Glaubens gewidmet ist.

Angebot

Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Telefon

Internet

Adresse

Sankt-Jakobs-Platz 18
80331 München

Öffnungszeiten

Mo-Do 8.30-18 Uhr, Fr 8.30-14 Uhr

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV