Fahrwegbestimmung bei Gefahrguttransporten

Bei Gefahrguttransporten auf Straßen kann eine Fahrwegbestimmung erforderlich sein. Der Gefahrgutbeauftragte des Transportunternehmens stellt fest, ob ein Antrag nötig ist.

Die Fahrwegbestimmung kann für den Einzelfall oder eine bestimmte Anzahl von Fahrten erfolgen.
Bei Fragen können Sie sich auch direkt an uns wenden.

Voraussetzungen

München ist Ihre Be- oder Entladestelle.

Benötigte Unterlagen

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular (zum Download erhältlich) (mit Firmenstempel und Unterschrift)
  • Im Einzelfall können noch weitere Unterlagen erforderlich sein.

Dauer & Kosten

Gebührenrahmen

50 bis 75 Euro (je nach Aufwand, Dauer oder Geltungsbereich der Genehmigung)

Rechtliche Grundlagen

§ 35 Absatz 3 Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB)

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Gewerblicher Kraftverkehr

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Gewerblicher Kraftverkehr

Ruppertstraße 19
80466 München

Fax: 089233-45174

Adresse

Implerstraße 11
81371 München

Öffnungszeiten

Bitte kontaktieren Sie uns schriftlich

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Güterkraftverkehr-Erlaubnis

Für Gütertransporte mit Fahrzeugen und Kombinationen von über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht oder von über 2,5 Tonnen im grenzüberschreitenden EU-Verkehr, benötigen Sie eine Genehmigung.

Transport übergroßer Ladungen – Ausnahmegenehmigung

Für Fahrten, bei denen Ladungen mit Überbreite, Überhöhe oder Überlänge transportiert werden sollen, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung.

Ferienreisefahrverbot – Ausnahmegenehmigung

Vom 1. Juli bis 31. August gilt an Samstagen zwischen 7 und 20 Uhr auf bestimmten Autobahnen und Bundesstraßen ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen und für alle Lkw mit Anhänger, die gewerblich...

Sonntags- und Feiertagsfahrverbot – Ausnahmegenehmigung

An Sonn- und Feiertagen gilt zwischen 0 und 22 Uhr für den gewerblichen Güterverkehr ein Fahrverbot für Lkw und deren Anhänger. Für zwingende Fahrten, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung.

Großraum- und Schwertransporte - Erlaubnis beantragen

Für Fahrten (leer oder beladen) mit übergroßen oder überschweren Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen sowie mit Fahrzeugen mit Sichtfeldeinschränkungen benötigen Sie eine Erlaubnis.