Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Suchtberatung und -hilfe

BAS - Bayerische Akademie für Suchtfragen

Die Bayerische Akademie für Suchtfragen in Forschung und Praxis BAS e.V. wurde im Herbst 1997 auf die Initiative von Wissenschaftlern und Praktikern aus dem Bereich der Prävention und Behandlung substanzinduzierter Störungen gegründet. Zu diesem Themenkreis gehören körperliche und psychosoziale Störungen bzw. Krankheiten im Zusammenhang mit Alkohol, Nikotin, illegalen Drogen und psychoaktiv wirkenden Medikamenten.

Institutionsart

  • Sonstiges

Angebote

  • Sonstiges

Spezielle Angebote

Suchtforschung

Zielgruppen

Fachleute aus dem Suchtbereich

Suchtformen

  • Medikamente
  • Essstörungen
  • Weitere Suchtformen
  • Alkohol
  • Drogen
  • Nikotin

BAS - Bayerische Akademie für Suchtfragen

Telefon

Internet

Adresse

Landwehrstraße 60
80336 München

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Beratung von Menschen mit psychischen Problemen

Sozialpsychiatrische Dienste (SPDi) sind Beratungsstellen für Menschen mit seelischen Problemen und deren Angehörige. In München gibt es zehn dieser SPDis.

Clearingstelle für Drogenabhängige

Die Clearingstelle berät und informiert Betroffene über die Möglichkeiten und Voraussetzungen einer Substitutionsbehandlung sowie über weitere Hilfsangebote zur Suchthilfe.

Psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen

Wir beraten bei seelischen Problemen und psychiatrischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

Suchtberatung

Die Suchtberatung der Landeshauptstadt München ist eine kostenfreie Fachstelle bei Fragen und Problemen zu Alkohol, Medikamenten, Nikotin, Spielsucht, Opiatabhängigkeit und der Abhängigkeit von...

Psychisch kranke Personen einweisen

Psychisch kranke Personen, bei denen konkrete Anhaltspunkte für eine fortbestehende erhebliche Gefährdung bedeutender Rechtsgüter anderer Personen oder eine erhebliche Selbstgefährdung bestehen,...