Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Elektromobil-Verleih im Olympiapark

Wenn Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, können Sie bei Ihrem Besuch im Olympiapark kostenfrei ein Elektromobil ausleihen.

Nachdem Sie den Leihantrag unterschrieben haben, erhalten Sie eine Einweisung auf dem Elektromobil durch unsere Mitarbeiter*innen. Danach können Sie das Elektromobil bis zu viereinhalb Stunden lang nutzen. Vor dem Verleih wird jedes Elekromobil desinfiziert.

Die Ausleihstation  finden Sie zwischen der BMW-Welt und der U-Bahn-Station Olympiazentrum, Ausgang Süd Richtung Olympiapark und BMW-Welt.

Über das Projekt:
Das Referat für Arbeit und Wirtschaft fördert den Elektromobil-Verleih im Rahmen des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms (MBQ). Projektträger ist Anderwerk mit dem Sozialen Betrieb Lernstatt Kfz und Elektro Feldkirchen, die für den Service langzeitarbeitslose Menschen beschäftigen und ihnen so den Weg zurück ins Arbeitsleben ebnen. Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem Tierpark Hellabrunn und dem städtischen Behindertenbeirat umgesetzt.

Voraussetzungen

Sie müssen mindestens 18 Jahren alt sein und eine Mobilitätseinschränkung nachweisen können. Einen Führerschein benötigen Sie nicht.

Benötigte Unterlagen

  • Ausweisdokument, zum Beispiel Personalausweis
  • Pfand, zum Beispiel einen Schlüssel
  • Leihantrag (wird vor Ort ausgefüllt)

Anderwerk GmbH

Telefon

Internet

Adresse

Gärtnerstraße 50
80992 München

Öffnungszeiten

Telefonische Reservierung: Montag bis Sonntag von 9-19 Uhr

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Radltouren für Neubürger*innen

Bei den Radltouren für Neubürger*innen lernen Sie auf unterschiedlichen Strecken das eigene Viertel und schöne Radrouten in München kennen.

Meldeplattform Radverkehr

Wenn Sie Hinweise, Fragen oder Lob rund um das Thema Radverkehr haben, so können Sie diese über die Meldeplattform Radverkehr an die Stadtverwaltung richten.

Radlstadtplan

Der Münchner Radlstadtplan ist ein vollwertiger Stadtplan mit Straßenverzeichnis und zeigt zusätzlich das Radwegenetz und die ausgeschilderten Fahrrad-Hauptrouten.

Radl-Sicherheitscheck

Beim Radl-Sicherheitscheck können Sie Ihre Fahrräder kostenlos auf Verkehrssicherheit prüfen und kleinere Mängel direkt beheben lassen.

Aus dem Verkehrsraum entfernte Fahrräder (Schrotträder)

Das Baureferat und die Polizei sammeln ein Mal im Jahr stadtweit eindeutig als Schrott erkennbare Räder oder Fahrradteile ein. Diese werden nach drei Monaten verschrottet.

Förderung für klimaneutrale Fahrzeuge

Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder Firmensitz in München haben, können Sie eine Förderung für die Anschaffung von Elektroleichtfahrzeugen, Lastenpedelecs, Lastenrädern oder Fahrradanhängern beantragen.

Münchner Radlnetz – Routenbeschreibungen und Übersichtskarten

Mit einer Gesamtlänge von 1.200 Kilometern bietet das Münchner Radlnetz eine hervorragende Infrastruktur zum Radfahren. Einen guten Überblick über die Hauptrouten bietet der kostenlose Radlstadtplan.