Alten- und Service-Zentrum (ASZ)

Alten- und Service-Zentrum Schwabing-Ost

In München gibt es 32 Alten- und Service-Zentren (ASZ). Das Konzept der ASZ, das bundesweit einmalig ist und als „Münchner Modell“ bezeichnet werden darf, verknüpft präventive und versorgende Angebote.

Hauptziele der Arbeit sind die Stärkung und der Erhalt der Selbstständigkeit, die Unterstützung beim Verbleib in der eigenen häuslichen Umgebung, die Stärkung und der Erhalt der psychischen und physischen Gesundheit und die Vermeidung von Vereinsamung, Isolation und Ausgrenzung.

Die älteren Menschen und die Personen aus deren privatem Umfeld erhalten durch sozialpädagogische Fachkräfte Beratung und konkrete Hilfen. Die ASZ vermitteln und organisieren Hilfeleistungen, koordinieren Dienste der häuslichen Versorgung und stellen selbst direkte Versorgungsleistungen (wie zum Beispiel Mittagstisch) oder Betreuungsangebote für Menschen mit psychischen Veränderungen oder Demenzerkrankungen zur Verfügung.
Ein vielfältiges Angebot an Gruppen und Kursen sowie Informations- und Begegnungsveranstaltungen ermöglicht den Aufbau und die Pflege sozialer Kontakte.

Interkulturelle und kulturspezifische Angebote für Migrantinnen und Migranten und generationsübergreifende Veranstaltungen gehören ebenso zum Angebot der ASZ.

Auch bürgerschaftliches Engagement wird in den ASZ intensiv gefördert. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind im ASZ herzlich willkommen. Einsatzbereiche bestehen sowohl in den ASZ vor Ort als auch direkt bei älteren Menschen. Je nach Wunsch.

 

Leistung

Alten- und Service-Zentrum (ASZ)

Alten- und Service-Zentrum Schwabing-Ost

Telefon

Internet

Adresse

Siegesstraße 31
80802 München

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Hausbesuche durch Ergotherapeut*innen – THEA mobil

Wenn Sie an einer chronischen Erkrankung leiden und Ergotherapie benötigen, Ihnen der Gang in eine Praxis aber zu schwer fällt, können Sie einen Hausbesuch vereinbaren.

Beratung und Hilfe bei Problemen in der Altenpflege

Die Beschwerdestelle berät pflegebedürftige alte Menschen, ihre Angehörigen, rechtlichen Betreuer*innen, Bekannten, Nachbar*innen und auch Pflegekräfte zu Anliegen der Altenpflege.

Zuschuss zu Essen auf Rädern/Sozialer Mittagstisch

Einen Zuschuss zu Essen auf Rädern oder den Sozialen Mittagstisch kann beantragen, wer seinen Einkauf oder die Zubereitung einer warmen Mahlzeit nicht tätigen kann.

Bezirkssozialarbeit 60plus (BSA 60plus)

Wenn Sie über 60 Jahre alt sind und Hilfe benötigen, berät und unterstützt Sie die Bezirkssozialarbeit dabei in Ihrem gewohnten Umfeld weiter zu leben.

Hilfen im Haushalt

Hilfe für Menschen, die zur Weiterführung des Haushaltes oder körperbezogenen Maßnahmen Unterstützung durch Andere benötigen.

Anregung einer rechtlichen Betreuung

Kann eine volljährige Person aufgrund einer psychischen Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln, können Sie eine Betreuung anregen.

Hilfen in Anlagen des Seniorenwohnens

Wenn aus gesundheitlichen Gründen ein Umzug in eine Anlage des betreuten Seniorenwohnens notwendig wird, hilft Ihnen das Amt für Soziale Sicherung weiter.

Altenhilfe nach § 71 SGB XII

Die Altenhilfe unterstützt Senioren*innen durch Fahrtkostenzuschüsse, Telefonhilfe und Hausnotrufsysteme.