Verwaltungswirt*in

Alle Informationen zur Ausbildung als Verwaltungswirt*in (w/m/d)

Sie arbeiten nicht nur für Geld? Sondern auch für Menschen?

Ausbildung

Wenn Sie sich gerne mit Recht und wirtschaftlichen Zusammenhängen beschäftigen, einen sicheren Arbeitsplatz anstreben, von einer Pension und einer privaten Krankenversicherung mit Beihilfeanspruch profitieren wollen, starten Sie mit einer Ausbildung zum*zur Verwaltungswirt*in (Beamtenlaufbahn) in eine abwechslungsreiche Zukunft.

Schon während der zweijährigen Ausbildung lernen Sie viele der spannenden Herausforderungen kennen, die an die Verwaltung einer Millionenstadt gestellt werden.

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2023 ist bereits abgelaufen. Bewerbungen für den Ausbildungsstart am 1. September 2024 sind nur nach erfolgreicher Teilnahme am Auswahltest des Bayerischen Landespersonalausschusses möglich. Noch bis zum 5. Juni 2023 können Sie sich für Restplätze für den diesjährigen Test anmelden .

Das erwartet Sie in der Ausbildung

Ausbildungsdauer und -inhalte

  • Ausbildungsbeginn: 1. September; Dauer: 2 Jahre
  • die Ausbildung besteht aus einem theoretischen Teil an der Bayerischen Verwaltungsschule in München und einem praktischen Teil in den Referaten der Stadtverwaltung München
  • es wechseln sich in der Regel mehrmonatige Abschnitte an der Bayerischen Verwaltungsschule mit mehrmonatigen Praktikumsabschnitten ab
  • die Ausbildungsfächer gliedern sich in drei Fachgruppen:
    • Rechtslehre: z. B. Verwaltungsrecht, Privatrecht, Staatsrecht, Kommunalrecht
    • Wirtschafts- und Finanzlehre: z. B. Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre
    • Verwaltungslehre: z. B. Sozialwissenschaften, Verwaltungsorganisation

Ausbildungsvergütung

Während der Ausbildung erhalten Sie monatliche Bezüge in Höhe von ca. 1.310,- EUR netto (plus gegebenenfalls Ballungsraumzulage).

Das bieten wir Ihnen zusätzlich

  • gute Übernahmechancen
  • vielfältige Aufgabengebiete
  • gutes Angebot an günstigen, attraktiven Wohnheimplätzen
  • Unterstützung und Betreuung durch ein eigenes Service Center Ausbildung
  • Zuschuss zu den Fahrtkosten (bis zu einem bestimmten Höchstbetrag)
  • Übernahme der Kosten für notwendige Gesetzestexte
  • gute Aufstiegs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit eines externen Praktikums im Ausland

Das erwartet Sie nach der Ausbildung

Sie arbeiten in einem der 14 Referate oder im Direktorium der Landeshauptstadt München. Dort finden Sie beispielsweise Lösungen für Bürgerfragen, kümmern sich um Anträge, wickeln den Zahlungsverkehr ab oder bereiten Entscheidungen vor. Das Anfangsgehalt nach der Ausbildung beträgt ca. 2.210,- EURO netto (plus gegebenenfalls Ballungsraumzulage).

So können Sie sich bewerben

Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen:

  • mindestens qualifizierender Mittelschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses (Die Anmeldung ist für Restplätze noch bis zum 5. Juni 2023 möglich; weitere Informationen finden Sie unter www.lpa.bayern.de )
  • deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit bzw. Staatsangehörigkeit von Island, Liechtenstein, Norwegen oder Schweiz
  • zu Studienbeginn nicht älter als 44 Jahre

Nutzen Sie ab Anfang September 2023 unser Bewerbungsportal und laden Sie folgende Unterlagen hoch:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis bzw. aktuelles Jahres- oder Zwischenzeugnis
  • Zeugnis des Landespersonalausschusses
  • gegebenenfalls Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse
  • deutsche Übersetzung oder Anerkennung ausländischer Zeugnisse oder Leistungsnachweise
  • bei minderjährigen Bewerber*innen: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungen berücksichtigen können, die über unser Bewerbungsportal bei uns eingehen.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen daher alle Bewerber*innen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Hautfarbe, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller und geschlechtlicher Identität der Person. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

So erreichen Sie uns

Wir sind für Sie da von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr:

Besuchen Sie uns auf Instagram Facebook Whatchado  oder Youtube .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Beamtenlaufbahn mittlerer Dienst

Mario Boboschko absolviert den Vorbereitungsdienst in der 2. Qualifikationsebene der Beamtenlaufbahn zum Verwaltungswirt.

Duales Studium „Öffentliches Recht"

Elias Lorenz studiert dual bei der Stadt München. Er berichtet von seinen Erfahrungen beim Studium „Öffentliches Recht" und den Praktika in der Stadtverwaltung.

Studium Diplom-Verwaltungswirt*in QE3

Justine Kraft berichtet von ihren Erfahrungen beim Studium Diplom-Verwaltungswirt*in der Landeshauptstadt München in der dritten Qualifikationsebene (QE3).

Duales Studium Public Management

Felix Kemen berichtet von seinen Erfahrungen als Public-Management-Student bei der Landeshauptstadt München.

Studium Wirtschaftsinformatik - kommunal

Manuela Hiesch berichtet von ihren Erfahrungen als Studentin des Studiengangs Wirtschaftsinformatik - kommunal bei der Landeshauptstadt München.

Ausbildung Kauffrau für Büromanagement

Kristina Steko berichtet von ihren Erfahrungen während der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der Landeshauptstadt München.