Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

München Modell Miete

Die Landeshauptstadt München bietet Haushalten mit mittleren Einkommen und Familien mit Kindern die Möglichkeit, Wohnungen zu tragbaren Mieten zu finden.

Wohnungen zu tragbaren Mieten

Messestadt Riem, vierter Bauabschnitt
Michael Nagy / LHM

Das Angebot ist auch für die vielen Berufspendler*innen gedacht, die außerhalb wohnen, aber in München arbeiten. Es gelten bestimmte Einkommensgrenzen.

Es gibt zwei Arten:

> das "München Modell" für Mieter*innen
> das "München Modell" für Genossenschaftsmitglieder

Die Vergabe der München-Modell-Wohnungen erfolgt direkt über die Vermieter*innen.

Vermieter*innen sind in der Regel die städtischen Wohnungsbaugesellschaften GEWOFAG  und GWG München , sowie Bauträger, Investoren und Baugenossenschaften. Aktuelle Wohnungsangebote finden Sie zum Beispiel über Immobilienanzeigen in Zeitungen oder Immobilienportale im Internet. Baugenossenschaften stellen ihre Projekte häufig in der Projektbörse der mitbauzentrale münchen vor, einer unabhängigen Beratungsstelle für gemeinschaftsorientiertes Wohnen.

Ansprechpartner*innen

Die Zugangskriterien prüft das Sozialreferat, Amt für Wohnen und Migration. Auf Antrag stellt das Sozialreferat einen München-Modell-Bescheid aus, der dem/der Vermieter*in vor Abschluss des Mietvertrags vorzulegen ist.

Antrag

Der Antrag auf München Modell Miete kann online unter www.sowon-muenchen.de gestellt werden.

Kontakt


Amt für Wohnen und Migration
Werinherstraße 87, Eingang: Pforte Haus 24

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung für dringende Ausnahmefälle: (089) 233-96820
Bei dringenden Rückfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder melden Sie sich unter Telefon (089) 233-96820

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag, Dienstag und Mittwoch: 8 bis 16 Uhr
Donnerstag: 8 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 13 Uhr

Ähnliche Artikel