München Cool City

Die Klimaschutzkampagne der Landeshauptstadt München zeigt, wie jede*r einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Das macht München Cool City

Gemeinsam für ein gutes Klima_MCC_Lenbachplatz
München Cool City

München Cool City ist die Klimaschutzkampagne der Landeshauptstadt München, die sich, gemeinsam mit den Akteur*innen, Vereinen, Verbänden und den Bürger*innen der Stadt, für den Klimaschutz und eine nachhaltige Lebensweise engagiert.


Das Ziel: bis 2035 soll unsere Heimatstadt klimaneutral sein. München Cool City zeigt dabei auf, welche Möglichkeiten es für nachhaltiges Handeln gibt, wie einfach Klimaschutz sein und dass jede*r einen Beitrag für ein lebenswertes München leisten kann. Denn Klimaschutz ist eine zentrale Verpflichtung, der wir uns mit besonderem Engagement stellen.


München Cool City bietet dabei zu wechselnden Themen viele Informationen, Möglichkeiten und Anreize, Klimaschutz in den eigenen Alltag zu integrieren. Zunächst startete München Cool City mit dem Themenschwerpunkt Energie. Seit September 2020 trifft Klimaschutz nun auf Mobilität: Wie können wir alternative Mobilitätsformen in unseren Alltag integrieren? Wie lässt sich das eigene Mobilitätsverhalten langfristig ändern – für mehr Klima- und Umweltschutz, für eine lebenswerte Zukunft? Dabei werden den Münchner*innen auf der Internetseite von München Cool City und im dazugehörigen Newsletter umfassende Informationen und Anregungen vorgestellt.

München Cool City wirkt und wird ausgezeichnet

Wettbewerb Klimaaktive Kommune 2020
München Cool City

Für ihre großen Erfolge bei der Aktivierung der Zivilgesellschaft für den Klimaschutz hat „München Cool City“ im November 2020 beim bundesweiten Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2020“ des Deutschen Instituts für Urbanistik gewonnen und den Preis in der Kategorie „Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen“ erhalten.
Die Auszeichnung bestätigt die erfolgreiche Arbeit von München Cool City der letzten Jahre. Dazu gehören, unter anderem, folgende Aktionen und Initiativen:

  • An der Münchner Stromsparprämie, dem groß angelegten Stromsparwettbewerb der Klimaschutzkampagne München Cool City, haben rund 6.000 Münchner Haushalte teilgenommen und sparten so insgesamt rund 1.400 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) ein. Diejenigen Teilnehmenden, die eine Prämie erhielten, sparten durchschnittlich 49 Prozent mehr CO2 gegenüber dem Bundesdurchschnitt ein.
  • Zudem haben rund 25.300 Personen beim großen Münchner Klima-Quiz auf dem Klimaschutzportal www.coolcity.de ihr Wissen getestet und in zehn spannenden Quizfragen mehr zu Klimaschutz und nachhaltiger Lebensweise erfahren.
  • Auch das Gewinnspiel „Richtig Heizen“ bildet das Interesse der Münchner*innen am Klimaschutz positiv ab: Rund 17.000 Münchner*innen testeten innerhalb eines Monats ihr Wissen rund um energieeffizientes Heizen auf www.coolcity.de .

Nachhaltige Mobilität mit München Cool City

  • Während des Themenjahres Mobilität wurden auf dem Klimaschutzportal coolcity.de umfangreiche Tipps und Hintergrundinformationen zu den Schwerpunkten Radverkehr, Fußverkehr, E-Mobilität und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) bereitgestellt. Außerdem wurde mit dem Magazin „COOL Mobilität“ mit einer Auflage von 400.000 Exemplaren ein weiteres Beratungsangebot geschaffen, um Bürger*innen zum nachhaltigen Handeln zu bewegen.
  • Ein Mobilitätsgewinnspiel zu Beginn des Themenjahres transportierte auf spielerische Art und Weise klimaschutzrelevante Inhalte und bot spannenden Rätselspaß rund um Mobilität in München für die ganze Familie.
  • Mit „München geht voran “ wurde eine Schwerpunktaktion zur Promotion des Zufußgehens in München durchgeführt, bei der in Zusammenarbeit mit der Wander- und Radl-App Komoot und den zivilgesellschaftlichen Partner*innen von München Cool City unter anderem stadteigene Lehrpfade und interessante Routen für Spaziergänger*innen beworben wurden.
  • Beim Online-Gewinnspiel „München geht um die Welt “ haben die teilnehmenden Münchner*innen in acht Wochen ca. 151.335 Kilometer zurückgelegt und sind somit virtuell rund 3,7 Mal um die Welt gegangen – und das alles für ein besseres Klima in München.
  • Aufgrund der weltweiten Coronapandemie wurde die Thematik nachhaltiger Mobilität zudem verstärkt bei diversen Online-Veranstaltungen platziert, um auf diese Weise auch während der Pandemie eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu garantieren. So nahm München Cool City unter anderem am Climathon 2020 oder dem Europa-Mai 2020 und 2021 teil. Die Beteiligung am digitalen Hackathon „Update Deutschland“ im Jahr 2021 resultierte darüber hinaus in einer Kooperation mit der Hochschule Macromedia.