Verkauf eines Seniorenappartements in Olching

Die Landeshauptstadt München verkauft ein Seniorenappartement im Rahmen eines Bieterverfahrens gegen Mindestgebot.

Seniorenappartement_Olching

Übersicht

  • Wohnungsgröße: rd. 21 m²
  • Anteilige (ideelle) Gemeinschaftsfläche: rd. 22 m²
  • Hausgeld: 43,- €/Monat
  • Miete: rd. 558,- €/Monat
  • Preis: 121.000 Euro (Mindestgebot)

Die Sozialservice-Gesellschaft des Bayerischen Roten Kreuzes GmbH ist Betreiber der Senioren- und Pflegeeinrichtung. Mit ihr wurde ein langjähriger indexierter Mietvertrag abgeschlossen.

Für jeden Eigentümer besteht die Verpflichtung, das jeweilige Seniorenappartement (in Haus 2, siehe unten) an den Betreiber zu vermieten. Mit Kaufvertrag wird der jeweilige Verwalter zur Wahrnehmung der Eigentümerrechte bevollmächtigt. Die Verwaltung zieht die Miete ein und führt diese nach Abzug der Kosten, wie insbesondere der Verwaltungskosten und der Zuführung zur Instandhaltungsrücklage, jedem Eigentümer im Verhältnis seines jeweiligen Miteigentumsanteils zu.

Bevorzugtes Belegungsrecht in einem der Referenzobjekte Betreutes Wohnen oder der Referenzobjekte Pflegeheim des Bayerischen Roten Kreuzes.

Informationen zum Objekt und zur Ausschreibung

Die Senioren- und Pflegeeinrichtung „Im Schwaigfeld“ besteht aus einer Anlage für betreutes Wohnen mit 35 Eigentumswohnungen (Haus 1) und einer Pflegeeinrichtung zur Pflege von Senior_innen und sonstiger Pflegebedürftiger mit 54 Pflegeappartements im Teileigentum (Haus 2) und einer Tiefgarage mit 29 Stellplätzen. Das hier angebotene Seniorenappartement befindet sich im Haus 2 der Senioren- und Pflegeeinrichtung.

Die Seniorenappartements verfügen über einen geräumigen Wohn-/Schlafraum sowie ein Bad mit WC. Jede Etage hat einen zentralen Wohn- und Küchenbereich, in dem sich die Bewohner tagsüber aufhalten und treffen können.

Die Anlage wurde im Jahr 2010 errichtet und befindet sich direkt am Schwaigfelder Park, in einem ruhigen Wohngebiet nordwestlich des Stadtzentrums und ca. 19 km Luftlinie von München entfernt.

Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr erfolgt über die S-Bahnlinie S3 Olching. Die Haltestelle Ferdinandstraße der Buslinien 736, 832 und 835, welche an den S-Bahnhof Olching anbinden, ist fußläufig erreichbar. Daneben besteht die Möglichkeit der Nutzung des Ruftaxis des Landkreises Fürstenfeldbruck.

Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs und soziale Einrichtungen sind in unmittelbarer Nachbarschaft.

  • Flst. 175/31, 175/117 5.092 m²
  • Gemarkung Geiselbullach

  • Baujahr: 2010
  • Anzahl der Wohneinheiten: Haus 1; 35 Wohneinheiten,
  • Pflegeeinrichtung: Haus 2; 54 Pflegezimmer
  • Anzahl der Geschosse: EG, 1. OG, 2. OG, 3. OG
  • Fassade: Ziegel-Stahlbeton-Massivbauweise
  • Fenster: Kunststoff, 5 Kammersystem
  • Personenaufzug: vorhanden, EG bis 3. OG
  • Heizungsquelle: Zentralheizung, Fernwärme
  • Energieausweis vorhanden Energieverbrauch 197,62 kWh (m² a)

Die Wohnung im Erdgeschoss mit ca. 21 m² ist seniorengerecht eingerichtet. Sie verfügt über einen Wohn-Schlafraum und ein Badezimmer mit WC. Der Anteil an der ideellen Gemeinschaftsfläche beträgt ca. 22 m².

Den Zuschlag erhält der Bieter, welcher bis spätestens Montag, den 21. Februar 2022, 12:00 Uhr das Höchstgebot entsprechend den Kriterien der Ausschreibung abgibt. Der Bieter muss die Anforderungskriterien der Leistungsbeschreibung erfüllen und sich mit dem Entwurf des Kaufvertrages einverstanden erklären.

Bei Angebotsgleichheit, d.h. wenn Gebote maximal 2% unter dem Angebot des Meistbietenden liegen, wird den Betroffenen im Rahmen eines erneuten Angebotsverfahrens Gelegenheit zum Nachgebot gegeben. Das höhere Gebot erhält den Zuschlag.

Abgabefrist für dieses Nachgebot ist dann Mittwoch, der 23. Februar 2022, 12:00 Uhr. Das Nachgebot kann auch per Fax mit nachfolgender schriftlicher Bestätigung abgegeben werden.

Sollte der Fall eintreten, dass Nachgebote in genau gleicher Höhe abgegeben werden, fällt die Entscheidung im Losverfahren.


 

Der Leistungsumfang wird in einem Kaufvertrag zwischen der Stadt München und dem Erwerber vereinbart. Wir weisen auf die Besonderheit der Kaufpreiszahlung zum Tag der Beurkundung hin.

Im Rahmen des Ausschreibungs- und Vergabeverfahrens werden die Grundsätze der Transparenz und Gleichbehandlung beachtet.

Die Vergabe städtischer Immobilien, die allgemein zum Verkauf angeboten werden, richtet sich nach den städtischen Leitlinien zur Ausschreibung.

Interessenten können die vollständigen Ausschreibungsunterlagen schriftlich oder mit dem Registrierungsformblatt (siehe "Zugang zum geschützten Bereich" weiter unten auf dieser Seite) anfordern:

Landeshauptstadt München
Kommunalreferat
Immobilienservice
Kaufmännische Dienstleistungen
Grundstücksverkehr

Denisstr. 2, Zi. 444
80335 München

Montag, 21. Februar 2022 um 12.00 Uhr

Das Angebot muss fristgerecht bei folgender Adresse eingegangen sein:

Landeshauptstadt München
Kommunalreferat
Immobilienservice
Kaufmännische Dienstleistungen
Grundstücksverkehr

Denisstr. 2, Zimmer 444
80335 München

Das Angebot ist im verschlossenen Umschlag abzugeben. Das Kuvert ist in geeigneter Weise zu kennzeichnen (deutlicher Hinweis: „nicht öffnen“ auf Vorder- und Rückseite; Angebotsfrist, Angabe des Verkaufsobjektes).

Das Angebot muss folgende Angaben enthalten:

  • Beziffertes Kaufangebot
  • Name und Rechtsform des Bieters (=Wohnungskäufer)
  • Nachweise zur Finanzierung (vgl. Ziff. 11 können auch nachgefordert werden)
  • Zustimmung zum Kaufvertragsentwurf (Anlage 3)

Für die Rechtzeitigkeit des Preisangebots kommt es auf den Eingang beim Kommunalreferat an. Eingehende Kuverts werden gesondert verwahrt und erst nach Fristablauf geöffnet. Mündlich, fernmündlich, per Fax oder per Email abgegebene Kaufangebote können nicht entgegengenommen werden.

Im Falle einer Bietergemeinschaft ist der bevollmächtigte Vertreter zu benennen, der die Mitglieder gegenüber der Auftraggeberin rechtsverbindlich vertritt und die gesamt-schuldnerische Haftung der Bietergemeinschaft erklärt. Eine nachträgliche Bildung von Bietergemeinschaften ist unzulässig. Nebenangebote sind nicht zulässig.

Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Wertung der Angebote. Der Höchstbietende erhält den Zuschlag.

Der Stadt bleibt es unbenommen, das Verfahren jederzeit abzubrechen oder ganz aufzuheben.

Zur Beurteilung der finanziellen Leistungsfähigkeit des Bieters sollen nachfolgende Nachweise zur Finanzierung des Kaufpreises vorgelegt werden, die bei Bedarf von der Stadt auch nachgefordert werden können:

  • Höhe des einzusetzenden Eigen- und Fremdkapitals,
  • Vorlage von Kapital- bzw. Bonitätsnachweisen und/oder
  • Absichtserklärungen von Bankinstituten, die in der Europäischen Union als Steuerbürge zugelassen sind, über ihre Bereitschaft zur Finanzierung.

 

Besichtigungen der Innenräume sind aus Rücksichtnahme auf die Bewohner nicht vorgesehen. Die Wohnanlage kann von außen jederzeit besichtigt werden. Dem potentiellen Käufer wird vor der Beurkundung eine Besichtigungsmöglichkeit angeboten.


 

Für den Abschluss des Kaufvertrags ist, nach Vorliegen der Angebote, die Zustimmung des nach der Geschäftsordnung des Stadtrats zuständigen Gremiums einzuholen.


 

Aus der Ausschreibung und den darin enthaltenen Daten kann kein Maklerauftrag o.ä. abgeleitet werden.


 

  • Anlage 1 amtl. Lageplan
  • Anlage 2 Grundrissplan
  • Anlage 3 Kaufvertrag
  • Anlage 4 Teilungserklärung
  • Anlage 5 Teilungserklärung 1. Nachtrag
  • Anlage 6 Mietvertrag
  • Anlage 7 Energieausweis

Hinweis:
Die Anlagen können nur im geschützten Bereich eingesehen werden.


 

Landeshauptstadt München
Kommunalreferat
Immobilienservice

Klaudia Lackner
Tel. 089 233-22967
HandyNr. 01525/6829568
Fax. 089 233 21238
E-Mail: immobilien-ausschreibung.kom

Zugang zum geschützten Bereich

Einige Daten zum Objekt sind nur nach einer vorherigen Anmeldung möglich.

Bitte melden sie sich hier auf unserem Online-Formular an.

Nachdem Sie von uns die entsprechenden Zugangsdaten erhalten haben können Sie hier auf den geschützten Bereich der Ausschreibung zugreifen.

 

Bilder zum Objekt

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Gemeinschaftliches Bauen

Die Landeshauptstadt München unterstützt Projekte von Wohnungsbaugenossenschaften und Wohnprojekte nach Art des Mietshäuser-Syndikats.

Soziales Vermieten leicht gemacht

Haben Sie eine Wohnung in München oder im Umland, die Sie sozial und stressfrei vermieten möchten? Das Belegrechtsprogramm macht das möglich.

Bauzentrum München

Neutrale Beratungen, Informationen und Veranstaltungen zum nachhaltigen Wohnen, Sanieren und Bauen