Hygiene in der ambulanten und stationären Pflege

Hochbetagte Menschen mit oft chronischen Vorerkrankungen benötigen einen besonderen Schutz vor Infektionen, daher sind hier Hygienevorgaben besonders wichtig.

Stationäre Pflegeeinrichtungen

Die Hände eines jüngeren Menschen greifen die Hände eines alten Menschen
Robert Kneschke - Fotolia.com
Ein jüngerer Mensch reicht einem älteren Menschen die Hände

Mit der gestiegenen Lebenserwartung nimmt besonders im Alter die Zahl der Personen mit chronischen Erkrankungen, Abwehrschwäche, Behinderungen und daraus resultierender  vermehrter Pflegebedürftigkeit zu.

Aufgabe des Gesundheitsreferates München ist die infektionshygienische Beratung und Überwachung von stationären Pflegeeinrichtungen mit dem Ziel, die Einhaltung der geltenden Hygienestandards und Richtlinien zu sichern, Infektionsrisiken zu erkennen, sowie die Weiterverbreitung von Infektionen zu verhindern.

Ambulante Pflegedienste

Im Stadtgebiet München werden zahlreiche pflegebedürftige Bürger*innen durch ambulante Pflegedienste versorgt. Das Versorgungsspektrum reicht hier von der Hilfestellung bei der Grundpflege, der Verabreichung von Medikamenten bis hin zur Versorgung beatmeter, intensivpflegebedürftiger Bürger*innen.

Das Gesundheitsreferat führt Beratungen und Überprüfungen von ambulanten Pflegediensten im Stadtgebiet München mit dem Ziel durch, das Hygienemanagement zu verbessern und Qualitätsstandards zu etablieren.

Gesetzliche Grundlagen

Information

Kontakt

Fax: 089/ 233 47848

E-Mail: infektionshygiene.gsr@muenchen.de

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Influenza

Die echte Grippe und damit die saisonale Influenza tritt in Deutschland jedes Jahr in den Wintermonaten auf. Der beste Schutz ist die jährliche Impfung.

Sexuell übertragbare Infektionen (STI)

Neben der HIV–Infektion gibt es weitere Erkrankungen, die durch intime Kontakte übertragen werden. Sie werden auch mit STI (Sexual Transmitted Infections) abgekürzt.

Tuberkulose

Die Tuberkulose ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit, die bevorzugt die Lunge betrifft, aber auch in jedem anderen Organ auftreten kann.