Bürgerberatung des Oberbürgermeisters

Anlaufstelle für Bürger*innen: Die Bürgerberatung unterstützt Sie bei Fragen zur Stadtverwaltung München und nimmt Ihr Feedback entgegen.

Anlaufstelle für Bürger*innen

Bürgerberatung

Die Bürgerberatung des Oberbürgermeisters bietet Ihnen für den Zuständigkeitsbereich der Stadtverwaltung München folgende Hilfen an:

  • Entgegennahme, Prüfung und Weiterleitung von an den Oberbürgermeister, die Bürgermeisterin und den Bürgermeister gerichtete Anliegen, Beschwerden, Anregungen und Verbesserungsvorschlägen
  • Beratung über Hilfeangebote und Zuständigkeiten
  • Vermittlung von Ansprechpartner*innen in den städtischen Fachreferaten
  • Erledigungen von Rückfrage bei den Fachreferate

Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Anliegen schriftlich an den Oberbürgermeister zu wenden:

Postanschrift:
Bürgerberatung des Oberbürgermeisters
Rathaus, Marienplatz 8
80331 München

Fax: (089) 2 33-2 52 41
E-Mail: buergerberatung.dir@muenchen.de

Persönlich ist ein/e Mitarbeiter/in im Rahmen eines Jourdienstes im Rathaus, Zimmer 279 zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Donnerstag
8.30 bis 15.00 Uhr

Freitag
8.30 bis 14.00 Uhr

Während der genannten Zeiten können Sie die OB-Bürgerberatung auch telefonisch erreichen:
(089) 233 - 9 25 27

Feedback-Management der Bürgerberatung des Oberbürgermeisters

Auswertungen

Ein Teil der Bürgerinnen und Bürger wendet sich persönlich, schriftlich oder telefonisch direkt an den Oberbürgermeister oder die weiteren Bürgermeister. Diese Anliegen werden von der Bürgerberatung bearbeitet und seit 01.01.2012 mit einem elektronischen Feedbackmanagement erfasst und ausgewertet.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Behördennummer 115

Schneller zur gewünschten Auskunft: Die Mitarbeitenden des Service-Centers der Landeshauptstadt München beantworten am Telefon gerne Ihre Anliegen.

Ansprechpersonen für Gehörlose

Der Sozialdienst für Gehörlose berät gehörlose und hörbehinderte Münchener Bürger*innen, die Gebärdensprache nutzen.